Liebe Vereinsmitglieder, werte Bürgerinnen und Bürger im Leuscheider Land,

rund um Schule und Kindergarten ist in den letzten Jahrzehnten der Sportpark Hundhausen Energietechnik entstanden, der sich sehen lassen kann. Die Flutlichtanlage wurde erneuert, ein Kleinspielfeld gebaut und ein Kunstrasenplatz mit anliegenden Beachvolleyball Feldern installiert.

Einziges Überbleibsel der alten Zeiten ist unser Sportheim, was man ihm leider, trotz all unserer Bemühungen, auch ansieht. Aber es ist nicht nur das Alter, auch die Größe und die mangelnde Funktionalität des Gebäudes stellen uns ständig vor Probleme. Bei diesem Neubau geht es nicht nur um unsere Fußballer. Wir wollen Räumlichkeiten schaffen z.B. für einen Mutter-Kind-Treff, Turngruppen, Spielgruppen, Seniorengruppen etc. Also ein Gebäude, das für alle Bevölkerungsgruppen da sein soll.

Nunmehr wollen wir, Vorstand und Förderverein SVL, diesen Neubau angehen mit dem Ziel der Einweihung im Jahre 2020 zum 100jährigen Jubiläum. Die Baugenehmigung liegt vor. Leider fehlt es, wie so oft, an der nötigen finanziellen Ausstattung. Die öffentlichen Kassen sind leer und ein solches Projekt ist für einen kleinen Verein alleine nicht zu stemmen.. Wir wenden uns daher mit einer großen Bitte an Euch persönlich: Helft mit Eurer Spende unser Projekt zum Wohle der Bürger im Leuscheider Land umzusetzen!

Leider können wir aber überhaupt nicht einschätzen welches Spendenvolumen erreichbar ist und haben daher folgendes vor: Wir haben eine Spendenabsichtserklärung erstellt, die in dieser Zeitung abgedruckt und im Leuscheider Land überall ausliegt. Es muss also niemand sofort spenden ohne die Sicherheit zu haben, dass die Spende auch für das Sportheim verwendet wird. Ganz im Gegenteil: die Spendenzusage ist völlig unverbindlich und freibleibend, aber die Verwendung zweckgebunden.

Die Spendenabsichtserklärungen sind als Club 200 € bzw. Club 1.000 € ausgefertigt. Diese Beträge sind jedoch nicht bindend. Es kann jeder andere Betrag eingesetzt werden. Die Spende würde erst abgerufen, wenn das Projekt offiziell gestartet wird. Ende März 2018 werden wir dann einen Kassensturz machen und sehen, wie viel wir zusammen bekommen haben.

Bei entsprechender Höhe der Spendenabsicht können wir dann tätig werden und weiter Schritte einleiten, Preise einholen,Eigenleistung überschlagen. Erst dann, wenn es nach diesen Berechnungen auch möglich ist, den Neubau in Angriff zu nehmen, würden wir Euch wieder an Eure Spendenabsicht erinnern und um Einlösung bitten. Die Zahlung ist dann immer noch kein Muss. Wenn die Spende dann in dieser Höhe oder gar nicht mehr möglich ist, dann ist es eben so. Es ist uns, dem FSL und dem SVL, ganz wichtig, dass die potenziellen Spender sich dessen bewusst sind: Es besteht keinerlei Zwang! Einen entsprechenden Puffer werden wir schon einbauen.

Die Clubformulare sind in dieser SV-Zeitung abgedruckt. Sie liegen aber auch im Leuscheider Land aus. Zudem sind sie beim Förderverein FSL oder beim SV Leuscheid erhältlich, Ihr findet sie auch auf der Internetseite des SVL.

Ansprechpartner beim FSL sind: Alexandra Gauß (Mail: alexandra.gauss@gmx.de) und Jörg Quadflieg (Mail: B.Quad@gmx.de), beim SVL Jürgen Gansauer (Mail: juergen.gansauer@t-online.de) bzw. jedes Vorstandsmitglied.

Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Euer SV Leuscheid
Jürgen Gansauer