++++ 1. Spieltag ++++

SVL – 1. FC Niederkassel 2 3-2 (1-1)

Wie vor Spielbeginn schon erwartet war das Spiel gegen den Aufsteiger aus Niederkassel, eine äußerst harte Nuß für die Jungs vom SVL.

Die Gäste nahmen ihren Aufstiegsschwung mit in die erste Partie und spielten einen schnellen zielgerichteten Fußball. Während man beim SVL das Gefühl hatte, das man sich seit dem Mittwoch mit etwas anderem beschäftigt. Nun war jedoch der Alltag zurück und die Leuscheider Mannschaft brauchte ziemlich lange, um das zu begreifen. Denn die Truppe von Nico Tzimas war bei jeder Aktion einen Schritt zu spät oder man war zu weit vom Gegenspieler entfernt. Man ließ die sonst so gute Einstellung der Mannschaft vermissen, was sowohl den Zusammenhalt und als auch den unbedingten Willen zu Siegen betrifft.

Die Gästeführung, etwa Mitte der ersten Hälfte war mehr als Verdient für die bis dahin dominierende Mannschaft aus Niederkassel. Es war aber scheinbar ein Weckruf für die Leuscheider Truppe, denn nun begann man Fußball zu spielen und die Spieler erwachten aus ihrer Lethargie.

Es war Marvin Klein, der nach Vorarbeit von Oliver Ehrenstein, kurz vor dem Wechsel das 1:1 machte. Mit diesem Ergebnis ging es nun in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte begannen die Gäste mit viel Druck und gingen erneut in Führung. Man muss dazu sagen, dass zweite Tor wurde nicht einmal im Ansatz von der Leuscheider Hintermannschaft ordentlich Verteidigt.

Nun erwachte die Truppe und man wollte nicht schon wieder das erste Saisonspiel verlieren. Endlich wurde Fußball gespielt und das Tempo um drei Gänge angezogen.

Wie schon vor Beginn und in der Pause vom Trainer gefordert, wurden die Bälle auf die Flügel gespielt, umso hinter die gegnerische Vierkette zu kommen.
Dann war es an Kevin Klein, das Blatt nun zu unseren Gunsten zu wenden!
Mit all seiner Routine und Kaltschnäuzigkeit vor der Kiste, bescherte er dem Leuscheider Publikum, den ersten Heimsieg der Saison `18 / `19.


SVL 2 – GW Mühleip 2-3 (0-1)

Die ersten 15 Minuten und die letzten 20 Minuten gehörten der 2. Mannschaft, dazwischen war es einzig und allein Anto Topic im Tor zu verdanken das es nicht 0-5 oder 0-6 stand. Am Ende wäre nach den beiden Treffern von Stefan Güldenriong fast noch ein Punkt drin gewesen.

Am kommenden Sonntag spielt die Reserve um 13.00 Uhr bei der Bezirksligareserve des Bröltaler SC und die „Erste“ muss um 15:00 Uhr zum Derby nach Eitorf. Auch in der vergangenen Saison war dies das erste Auswärtsspiel und es war eine der deutlichsten Derbypleiten die der SVL in jüngerer Vergangenenheit erlebte.

Zurück