Unsere Webseite benutzt Cookies!

Annahme ist der Gott des Volleyballs (oder der etwas andere Spielbericht)

Es begab sich zu der Zeit, als der FC Schalke 04 mit 0:7 in der Champions League versagte und das Sturmtief Franz seinen Einzug ankündigte.

Zu dieser Zeit reiste die Mixedmannschaft nach Blecher (ein Ort in der Nähe von Leverkusen), um dort das nächste Meisterschaftsspiel zu bestreiten.

Nach langer Anreise wurden die Spieler/innen willkommen geheißen und wurden nach entsprechender Spielvorbereitung vom Obersten (Schiedsrichter) aufs Feld gebeten.

Und ehe man sich versah, war der erste Satz schon vorbei. Der Gastgeber hatte eine Aufschlagskanone ausgepackt und damit unseren wunden Punkt erkannt.

Es gelang uns nicht, die Annahme unter Kontrolle zu bringen. Ein Spielaufbau war nicht möglich.

Im zweiten Satz ging es uns nicht viel anders, wir konnten ihn zwar knapp gewinnen, aber unsere Spielmoral ließ deutlich zu wünschen übrig.

Hier und da gelang es uns durch eigenen Aufschlag zu punkten, doch im so wichtigen Spielaufbau und dem damit verbundenen Angriffsspiel konnten nur wenige Punkte erzielt werden.

Daher mussten wir uns dem besser und konstanter spielendem TV Blecher mit 3:1 Punkten geschlagen geben und wiedermal feststellen:

“ Annahme ist der Gott des Volleyballs“ .

Es gibt viel zu tun….
denn ohne eine konstante saubere Annahme, ist ein Spielaufbau nicht möglich.

Zum nächsten Spiel am 12.04.2018 gegen den TV Hackenberg, sind wir guter Dinge, sodass wir mit neuer Motivation hoffentlich ein schönes Spiel abliefern werden.

Eure Mixedmannschaft

Zurück