Unsere Webseite benutzt Cookies!

SSV 04 Siegburg II - SV Leuscheid 0:5 (0:2)

Im Nachholspiel der Kreisliga A konnte der SV Leuscheid beim Favoriten aus Siegburg mit einem deutlichen 5:0 Auswärtssieg überraschen.

Nach einer Gedenkminute für den am vergangenen Dienstag verstorbenen, langjährigen Betreuer und Vereinsikone, Uwe Quadflieg, hielt das Spiel, was ein Spitzenspiel versprechen sollte. Siegburg mit den spielerischen Mittel stand der SV Leuscheid mit kämpferischer Leidenschaft und absolutem Willen gegenüber. Leuscheid überließ dem Gastgeber das Mittelfeld um sich dicht gestaffelt der starken Offensive zu stellen und nach Ballgewinn über die schnellen Außen, Lars Vogel und Alex Güldenring, in die gefährliche Zone des Gegners zu stoßen. Bereits in der 12 Minute ging der Plan der Gäste auf, als der von Max Engelberth mustergültig bediente Lars Vogel aus spitzem Winkel das 1:0 für den SVL erzielt.

Auch im Anschluss konnte Siegburg zwar das Spiel machen, allerdings verzettelte man sich immer wieder im klein-klein Spiel, scheiterte an der guten Defensivarbeit der Leuscheider, oder am starken Lukas Kolb im Tor der Gäste. Mitten in die Drangphase der Siegburger dann das 2:0 für den SVL. Marvin Klein kann im Strafraum nur unsanft vom Ball getrennt werden und den fälligen Strafstoß verwandelt Fabian Ehrenstein sicher zur beruhigenden Halbzeitführung. Auch nach der Pause spielte Leuscheid konzentriert und vor allem diszipliniert weiter. Siegburg versuchte nochmal alles und lief immer wieder in die gefährlichen Konter des SV Leuscheid. Mit einem Doppelschlag besiegelte Alex Güldenring (62. 3:0) und Marvin Klein (69. 4:0) die Niederlage der Gastgeber. Dem eingewechselten Aschot Ghazaryan war es dann vorbehalten, mit dem schönsten Treffer des Tages, den Endstand zum 5:0 (75.) zu erzielen, indem er den Ball aus 18 Metern in den Winkel zirkelte. Auch im Anschluss hatten die Gäste weitere Möglichkeiten das Ergebnis hochzuschrauben, wäre dies aber sicherlich zu viel des Guten gewesen.

„Das Ergebnis ist sicherlich zu hoch ausgefallen, allerdings waren wir heute neben einer tollen disziplinierten und taktisch tollen Leistung, auch noch brutal Effektiv vor dem gegnerischen Tor. Siegburg hat sich das Leben selbst schwer gemacht, indem sie unbedingt durch ihre spielerische Stärke zum Erfolg kommen wollten, anstatt mal schnörkellos den Weg zum Tor zu suchen“, zieht SVL Coach Ingo Neuhaus nach dem Spiel Fazit. Siegburg haderte noch mit 2 Abseitsentscheidungen, die beide zu Toren führten, aber aus Sicht des Guten Referee Thomas Koch zurecht nicht anerkannt wurden.

Eine tolle Hinrunde für die Leuscheider geht zu Ende und man überwintert auf einem tollen 2. Platz. Die Rückrunde startet am 18.02.2018 14:30 Uhr mit dem Heim-Nachholspiel gegen den SV Menden.

Die Mannschaft, Trainer und Betreuer wünschen allen Fans und Gönnern des Vereins, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2018.

---------------------------------------------

MSG

 

Ingo Neuhaus

-Trainer SV Leuscheid-

Zurück