Unsere Webseite benutzt Cookies!

SV Leuscheid – SV Kriegsdorf 4:3 (4:1)

Wieder einmal machte es der SV Leuscheid am Ende spannend und büßte fast eine 3:0 und 4:1 Führung ein. Eine bärenstarke erste Halbzeit reichte aber um auch gegen Kriegsdorf die Oberhand zu behalten.

Von Beginn an zeigte man deutlich, dass man auch im 8. Spiel in Folge ungeschlagen bleiben wollte. Bereits die ersten Möglichkeiten ergaben sich nach einigen Minuten und mit einem Doppelschlag in der 6. und 7. Minute konnte Lars Vogel mit einem direkt verwandelten Freistoß und Max Engelberth, nach Vorarbeit durch Lars Vogel, eine 2:0 Führung herausschießen. Auch in der Folge beherrschte Leuscheid das Spiel und der SV Kriegsdorf fand in dieser Phase kein Mittel gegen die gut stehende Abwehr der Gastgeber etwas auszurichten. Oli Ehrenstein war es dann der in der 21. Minute sogar das 3:0 erzielen konnte. Mit einem schönen Heber ließ er Gästetorwart Kevin Achtermann keine Chance.

Kontrolliert ließ es der SVL nun etwas ruhiger angehen und man ermöglichte dem Gast mehr Räume zu bekommen. Diese nutze Kriegsdorf auch prompt und in der 41. Minute erzielt Nikolai Lamberty den 1:3 Anschlusstreffer. Unbeeindruckt davon spielte Leuscheid ruhig weiter und Fabian Ehrenstein war es, der in der 45. Minute einen Handelfmeter sicher zur 4:1 Pausenführung erzielt.

Ob der sicheren Führung spielte Leuscheid nun nach dem Pausentee eher verhalten und Kriegsdorf übernahm das Kommando. Zwar konnte man durch einige Konter gute Möglichkeiten herausspielen, ließ man aber diese etwas Fahrlässig liegen. So hielt man den Gast im Spiel und durch die lethargische Vorstellung in dieser Phase schlichen sich auch Konzentrationsfehler ins Spiel der Gastgeber ein, die in der 75. Minute durch Nikolai Lamberty zum 2:4 und in der 86. Minute durch den eingewechselten Akin Gürbüz sogar zum 3:4 aus Sicht des SVK führte.

Am Ende glücklich, aber aufgrund der ersten Halbzeit nicht unverdient, erklomm man mit dem Sieg die Tabellenspitze. „Auch solche Spiele muss man mal über die Zeit bringen. Wir spielen seit Wochen auf einem hohen Level und da kann es mal passieren, dass die Konzentration in einem Spiel nachlässt“, zeigt sich SVL Trainer Neuhaus gelassen ob der Leistung in der zweiten Hälfte des Spiels.

Am kommenden Sonntag gastiert man beim starken Aufsteiger Umutspor Troisdorf. Zu diesem Spiel wird wieder ein Bus eingesetzt. Abfahrt ist um 12:30 Uhr am Stadion. Anpfiff 14:30 Uhr.

---------------------------------------------

MSG

Ingo Neuhaus
-Trainer SV Leuscheid-

Zurück